Rekord beim 7. EFA Young Audience Award - 45 Städte in 36 Ländern beteiligt

Junge Jurys in ganz Europa stimmen über die nominierten Filme GIRL IN FLIGHT, HOBBYHORSE REVOLUTION und WALLAY ab – die auch einem breiten Publikum über VoD zur Verfügung stehen

Die European Film Academy (EFA) verkündet und gratuliert mit Freude den drei Nominierten des EFA Young Audience Award 2018:  

LA FUGA - GIRL IN FLIGHT
REGIE: Sandra Vannucchi 
DREHBUCH: Sandra Vannucchi & Michael King
PRODUKTION: Michael King & Ruedi Gerber
Spielfilm, Italien / Schweiz

 

Eine zarte, erschreckende und spannende emotionale Reise.

HOBBYHORSE REVOLUTION
REGIE: Selma Vilhunen
DREHBUCH: Selma Vilhunen & Okku Nuutilainen
PRODUKTION: Venla Hellstedt & Elli Toivoniemi
Dokumentarfilm, Finnland

 

Ein witziger und bewegender Film über Teenager, die im Spiel mit Steckenpferden ihre Stimme und ihr Talent entdecken.

WALLAY  
REGIE: Berni Goldblat
DREHBUCH: David Bouchet
PRODUKTION: Nicolas Anthomé
Spielfilm, Frankreich / Burkina Faso / Katar

Der 13-jährige Franzose Ady wird über den Sommer zu seinem Onkel nach Burkina Faso geschickt.

Die Nominierungen wurden von einem internationalen Komitee ausgewählt, besetzt mit Manlio Castagna (Giffoni International Film Festival / Italien), Ana Cerar (International Film Festival Kino Otok - Isola Cinema / Slowenien), Corinna Downing (London Film Festival - British Film Institute / Großbritannien), EFA Vorstandsmitglied Vanessa Henneman (Künstleragentin / Niederlande) und Holger Twele (Filmpädagoge/Deutschland).

Die drei nominierten Filme werden am 6. Mai einem Publikum von 12 bis 14-Jährigen in folgenden 36 Ländern und 45 Städten in Europa und darüber hinaus vorgeführt: 

AUSTRALIEN: Brisbane
BELGIEN: Brüssel
BOSNIEN & HERZEGOWINA: Sarajevo
BULGARIEN: Sofia
DÄNEMARK: Aalborg
DEUTSCHLAND: Berlin, Chemnitz & Erfurt 
ESTLAND: Tallinn
FINNLAND: Helsinki
FRANKREICH: Bourg Saint Maurice – Les Arcs
GRIECHENLAND: Athen
GROßBRITANNIEN: London
IRLAND: Dublin
ISRAEL: Tel Aviv 
ITALIEN: Florenz, Rom & Turin 
KOSOVO: Prizren
KROATIEN: Zagreb
LETTLAND: Riga
LITAUEN: Vilnius

LUXEMBURG: Luxemburg
MALTA: Valletta
EJR MAZEDONIEN: Skopje
MONTENEGRO: Podgorica 
NIEDERLANDE: Amsterdam 
ÖSTERREICH: St. Pölten & Wien
POLEN: Łódź, Warschau & Breslau
PORTUGAL: Lissabon
RUMÄNIEN: Cluj-Napoca
SCHWEDEN: Båstad    
SCHWEIZ: Luzern
SERBIEN: Niš
SLOWAKEI: Bratislava
SLOWENIEN: Izola
SPANIEN: Barcelona, Madrid & Sevilla
TSCHECHIEN: Prag
TÜRKEI: Istanbul
UNGARN: Budapest

Das junge Publikum wird auch als Jury fungieren und seinen Gewinner direkt nach der Vorführung küren. In einer wahrhaft europäischen Wahl übermitteln die Jurysprecher die nationalen Ergebnisse dann live über eine Videokonferenz nach Erfurt (Deutschland), wo der Gewinner im Rahmen einer Preisverleihung verkündet wird. Die Zeremonie kann live auf der Website yaa.europeanfilmawards.eu verfolgt werden, auf der außerdem weiterführende Informationen über die nominierten Filmen als auch die teilnehmenden Städte zu finden sind.

Der YAA beinhaltet ebenso verschiedene Plattformen, die der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit bieten, sich nominierte Filme anzuschauen: EFA Productions, die hauseigene Produktionsfirma der Europäischen Filmakademie, wird die EFA Young Audience Award-Filme europaweit auf Video-on-Demand (T-VoD) Plattformen wie iTunes, Google Play, Microsoft und Pantaflix herausbringen, aber auch auf der regionalen Balkan-Plattform Cinesquare oder bei lokalen Anbietern wie Filmin or Univerciné.

EFA Productions arbeitet hierbei mit Under The Milky Way zusammen, unterstützt durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union, um durch diese VoD-Initiative jungen Zuschauern das ganze Jahr über Zugang zu den nominierten Filmen zu ermöglichen. Vor allem auch jenen, die nicht direkt am Event des EFA Young Audience Award teilnehmen konnten. VoD ist eine großartige Gelegenheit, eine altersgerechte Zielgruppe zu erreichen und sowohl den EFA Young Audience Award als auch die nominierten Filme zu fördern.

Zur Eröffnung der VoD-Initiative werden die Filme der letzten drei Ausgaben zusammen mit den drei aktuell nominierten Filmen am 7. Mai 2018 online gehen, einen Tag nach dem diesjährigen EFA Young Audience Award. Weitere in den letzten Jahren nominierte Filme folgen dann 2019.

Der EFA Young Audience Award 2018 wird mit den folgenden Partnern realisiert: 
AUSTRALIEN: Asia Pacific Screen Awards
BELGIEN: Filem’On & Le Palace
BOSNIEN & HERZEGOWINA: Sarajevo Film Festival & Meeting Point cinema
BULGARIEN: Sofia Art Fest
DÄNEMARK: UCN, Centre for Educational Resources
DEUTSCHLAND: Internationales Filmfestival für Kinder und junges Publikum Schlingel (Chemnitz), Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz (Erfurt)
ESTLAND: NGO Kinobuss
FINNLAND: Helsinki International Film Festival – Love & Anarchy
FRANKREICH: Les Arcs European Film Festival
GRIECHENLAND: Hellenic Film Academy
GROßBRITANNIEN: British Film Institute 
IRLAND: Irish Film Institute & Creative Europe Desk Ireland
ISRAEL: Tel Aviv Cinematheque
ITALIEN: Niels Stensen Cultural Foundation (Florence), Alice nella città, with Fondazione Cinema per Roma (Rome), National Cinema Museum (Turin)
KOSOVO: DokuFest
KROATIEN: Zagreb Film Festival 
LETTLAND: National Film Centre of Latvia
LITAUEN: Lithuanian Film Centre
LUXEMBURG: Luxembourg City Film Festival
MALTA : Creative Europe Desk Malta 
EJR MAZEDONIEN: Macedonian Film Agency
MONTENEGRO: Podgorica Film Festival & Montenegrin Cinematheque & Film Center of Montenegro
NIEDERLANDE: EYE Filmmuseum
ÖSTERREICH: Akademie des Österreichischen Films
POLEN: New Horizons Association
PORTUGAL: Portuguese Academy of Film & ICA
RUMÄNIEN: EducaTIFF
SCHWEDEN: Kino Scala 
SCHWEIZ: Zoomz – Das Festival für Kinder- und Jugendfilm
SERBIEN: Free Zone Festival
SLOWAKEI: Visegrad Film Forum
SLOWENIEN: Otok
SPANIEN: Filmoteca de Catalunya (Barcelona), Academy of Motion Picture Arts and Sciences of Spain (Madrid), Seville European Film Festival (Seville)
TSCHECHIEN: Krutón, z.s.
TÜRKEI: Yapimlab
UNGARN: Hungarian National Film Fund

Der EFA Young Audience Award wird organisiert und präsentiert von der European Film Academy und EFA Productions mit Unterstützung von Mitteldeutsche Medienförderung (MDM) und Creative Europe –Medienprogramm der Europäischen Union. Die nationalen Young Audience Award-Tage werden mit Hilfe der jeweiligen nationalen Partner organisiert. 

27.02.2018