HERZSTEIN gewinnt den European University Film Award (EUFA) 2017

Die European Film Academy (EFA) und d! as Filmfest Hamburg gratulieren HERZSTEIN von Guðmundur Arnar Guðmundsson, dem Gewinner des European University Film Award 2017.


Foto: Claudia Höhne
 
Der Preis wird heute Abend, am Freitag, den 8. Dezember beim Vorempfang der Creative Europe Desks im Rahmen des Europäischen Filmpreis-Wochenendes in Berlin verliehen.

Die nominierten Filme wurden an 19 Universitäten in 19 Ländern gesichtet und diskutiert. In jedem Land wählte das teilnehmende Institut seinen Lieblingsfilm und sandte stellvertretend eine/n Student/in zu einer zweitägigen Zusammenkunft, um über den Gewinner zu entscheiden.

Aus der Jurybegründung: “HEARTSTONE verhandelt die Identitätssuche und das Erwachsenwerden in einem entlegenem Dorf auf Island. Der Film thematisiert sozialen Druck, Geschlechterkonventionen! und gesellschaftliche Normen. Eindringlich schildert er schwierige Erfahrungen und gleichgeschlechtliches Begehren in der Provinz. Das aufstrebende Talent Gudmundur Arnar Gudmundsson erzählt eine eindringliche Geschichte, die durch eine beeindruckende Landschaft und aussergewöhnliche schauspielerische Leistungen dargeboten wird. Er ist nicht nur formal herausragend, sondern spiegelt auch aktuelle Gesellschaftsfragen wieder.”

Das Ziel dieser Initiative der European Film Academy (EFA) und dem Filmfest Hamburg ist es, ein jüngeres Publikum zu involvieren, die “Europäische Idee” zu verbreiten und den Universitätstudenten den Geist des europäischen Kinos näherzubringen. Sie soll ebenfalls die Verbreitung von europäischen Filmen unterstützen, die Filmpädagogik sowie die Kultur der Debatte.

Die Initiative wird unterstützt von der Körber-Stiftung (www.koerber-stiftung.de) sowie der Joachim ! Hertz-Stiftung und wird in Kooperation mit dem NECS–European Network for Cinema and Media Studies (www.necs.org) umgesetzt.

Die Preisverleihung ! der European Film Awards mit der Verkündung der Gewinner wird am morgigen Samstag um 19.00 Uhr stattfinden, live als Stream übertragen unter www.europeanfilmawards.eu.
 
Berlin und Hamburg, 7. Dezember 2017

07.12.2017