Nominierungen für den Europäischen Filmpreis 2017

Paula Beer als Beste Hauptdarstellerin für FRANTZ nominiert – für Deutschland geht außerdem der Dokumentarfilm AUSTERLITZ ins Rennen


Während des Europäischen Filmfestivals in Sevilla haben die European Film Academy und EFA Productions heute die Nominierungen für den Europäischen Filmpreis 2017 verkündet. Die mehr als 3.000 EFA Mitglieder stimmen nun über die Gewinner ab, die bei der Preisverleihung am 9. Dezember in Berlin ausgezeichnet werden.

EUROPÄISCHER FILM 2017:

120 BATTEMENTS PAR MINUTE
Frankreich
145 min
Drehbuch & Regie: Robin Campillo
Produktion: Marie-Ange Luciani & Hugues Charbonneau

LOVELESS
Russland, Belgien, Deutschland, Frankreich
127 min
Regie: Andrey Zvyagintsev
Drehbuch: Oleg Negin & Andrey Zvyagintsev
Produktion: Alexander Rodnyansky, Sergey Melkumov & Gleb Fetisov

KÖRPER UND SEELE
Ungarn
116 min
Drehbuch & Regie: Ildikó Enyedi
Produktion: Mónika Mécs, András Muhi & Ernö Mesterházy

DIE ANDERE SEITE DER HOFFNUNG
Finnland, Deutschland
100 min
Drehbuch, Regie & Produktion: Aki Kaurismäki

THE SQUARE
Schweden, Deutschland, Frankreich, Dänemark
145 min
Drehbuch & Regie: Ruben Östlund
Produktion: Erik Hemmendorff & Philippe Bober

 

EUROPÄISCHER DOKUMENTARFILM 2017:

AUSTERLITZ
Deutschland
94 min
Drehbuch, Regie & Produktion: Sergei Loznitsa

KOMUNIA
Polen
72 min
Drehbuch & Regie: Anna Zamecka
Produktion: Anna Wydra, Anna Zamecka, Zuzanna Krol,
Izabela Lopuch & Hanka Kastelicová

MEIN LEBEN - EIN TANZ
Spanien, Island, USA
86 min
Drehbuch & Regie: Lucija Stojevic
Produktion: Lucija Stojevic, Greta Olafsdottir, Deirdre Towers & Susan Muska

STRANGER IN PARADISE
Niederlande
72 min
Drehbuch & Regie: Guido Hendrikx
Produktion: Frank van den Engel

THE GOOD POSTMAN
Finnland, Bulgarien
80 min
Regie: Tonislav Hristov
Drehbuch: Tonislav Hristov, Lubomir Tsvetkov
Produktion: Kaarle Aho & Kai Nordberg

 

EUROPÄISCHER REGISSEUR 2017:

Ildikó Enyedi für KÖRPER UND SEELE
Aki Kaurismäki für DIE ANDERE SEITE DER HOFFNUNG
Yorgos Lanthimos für THE KILLING OF A SACRED DEER
Ruben Östlund für THE SQUARE
Andrey Zvyagintsev für LOVELESS

 

EUROPÄISCHE SCHAUSPIELERIN 2017:

Paula Beer in FRANTZ
Juliette Binoche in MEINE SCHÖNE INNERE SONNE
Alexandra Borbély in KÖRPER UND SEELE
Isabelle Huppert in HAPPY END
Florence Pugh in LADY MACBETH

 

EUROPÄISCHER SCHAUSPIELER 2017:

Claes Bang in THE SQUARE
Colin Farrell in THE KILLING OF A SACRED DEER
Josef Hader in VOR DER MORGENRÖTE
Nahuel Pérez Biscayart in 120 BATTEMENTS PAR MINUTE
Jean-Louis Trintignant in HAPPY END

 

EUROPÄISCHES DREHBUCH 2017:

Ildikó Enyedi für KÖRPER UND SEELE
Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou für THE KILLING OF A SACRED DEER
Oleg Negin & Andrey Zvyagintsev für LOVELESS
Ruben Östlund für THE SQUARE
François Ozon für FRANTZ

Die Nominierungen in den Kategorien EUROPÄISCHER ANIMATIONSFILM und EUROPÄISCHE KOMÖDIE 2017 wurden bereits verkündet. Als eine von vier Komödien konkurriert WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS von Simon Verhoeven dieses Jahr um den Preis. 

Julie Delpy wird 2017 für ihren EUROPÄISCHEN BEITRAG ZUM WELTKINO ausgezeichnet und als Ehrengast an der Verleihung des Europäischen Filmpreises am 9. Dezember in Berlin teilnehmen. Ebenso wie Aleksandr Sokurov, der in diesem Jahr den PREIS FÜR EIN LEBENSWERK erhält.

 

 

Berlin & Seville, 4 November 2017

NOTE TO EDITORS:
For printable stills to download: http://www.europeanfilmacademy.org/Pictures.212.0.html

Full list of all nominations at www.europeanfilmawards.eu

04.11.2017